Vereinsmeisterschaften 2012

Am 01.06.2012 fand die Vereinsmeisterschaften der Tischtennisabteilung statt. Neuer Vereinsmeister wurde Kurt Sch., der seine Spiele alle gewinnen konnte. Auf dem 2. Platz landete Jürgen Sch. vor Walter Sch.

1. Kurt Sch.            24:2    8:0

2. Jürgen Sch.        21:7    6:2

3. Walter Sch.        20:12   6:2

4. Manfred St.        19:14   5:3

5. Erik K.               14:14   4:4

6. Marco G.            13:19   3:5

6. Walter G.           13:19   3:5

8. Karl-Heinz Sch.    4:22   1:7

9. Victor N.              5:24   0:8

Vaddatag 2012

Am 17.Mai 2012 ( Christi Himmelfahrt ) war es wieder soweit, dass sich einige altgediente Recken von der TT-Abteilung, zwar nicht in den Himmel, dafür jedoch in die Pfalz zum Wandern aufmachten. Treffpunkt war am 9:45 Uhr am Hauptbahnhof Mannheim, wo sich hunderte Menschen auf den Weg, nicht in die " Palz ", aber zum Katholikentag in Mannheim machten. Zuerst ging es ab 10:00 Uhr per DB nach Neustadt/Wstr. und dann weiter nach Wachenheim. Jetzt wurde man etwas gefordert, denn der Weg auf die Wachtenburg war doch etwas mühsam, vor allem bei den ziemlich warmen Wetterverhältnissen. Endlich angekommen wurde die erste " Pälzer Küche " ausprobiert, selbstverständlich nicht ohne einige gute Schoppen dazu zu genießen. Dann ging es zu Fuß weiter über den " Flaggenturm " in Richtung Bad Dürkheim. Dort musste natürlich der Schweißverlust wieder ins Gleichgewicht gebracht werden. Jetzt, da es bereits Zeit für zum Kaffee trinken war, gingen wir auf das " Dürkeimer Straßenfest ", suchten eine gemütliche Kaffeestube und nahmen uns reichlich Zeit den Kaffee und Kuchen auszuprobieren. Danach schlenderten wir durch die Altstadt und kamen im Kurpark an ein Lokal, welches eine sehr ansprechende Speisekarte im Schaukasten hatte. Da es bereits Zeit zum Abendessen war, ließ man sich nicht zweimal zu Tisch bitten und wir kehrten dort ein. Danach war man des langen Marsches müde und wir gingen zur " Dürkheimer Hin-und Her ", die uns sicher und belustigend, durch die vielen mitfahrenden " Vaddatagler ", sicher an unseren Ausgangspunkt brachte. Wieder am Hauptbahnhof in Mannheim angekommen, trank man noch etwas, um bis zur Auflösung des gelungenen Tages, durchzuhalten. So endete wieder einmal ein weiterer berüchtigter " Vaddatag " der wohl auch in die Annalen unserer TT-Abteilung eingehen wird. Da wir alle gleichmäßig an dem Gelingen beitrugen, brauchten wir auch keinem Anwesenden einen Dank auszusprechen. Ich schätze, dass wir alle so gegen 22:00 Uhr zu Hause bei unseren Lieben eintrafen.

Aus 3 werden 2

Am gestrigen Freitag fand die Mannschaftssitzung der Tischtennisabteilung des SSV Mannheim statt.

Nach einem kurzen Rückblick auf die abgelaufene Saison wurde mit der Planung der nächsten Spielzeit begonnen. 2 aktive Spieler gaben bekannt, dass sie aus persönlichen Gründen für die neue Saison nicht mehr zur Verfügung stehen. Dadurch reduziert sich der Spielerkader von 16 auf 14 aktive Spieler. Diese Zahl würde zwar für 1 Mannschaft à 6 Spieler in der Kreisklasse A und 2 Mannschaften à 4 Spieler in der neu gegründeten Spielklasse C reichen, eine Kompensation von ausfallenden Spielern wäre dann aber nicht mehr möglich. Deshalb wurde beschlossen, dass die Zahl der Mannschaften in der kommenden Saison von 3 auf 2 reduziert wird.

Die 1. Mannschaft startet somit in der Saison 2012/2013 in der Kreisklasse A und die 2. Mannschaft in der Kreisklasse B.  Jürgen S. und Manfred S. wurden zu den Mannschaftsführern der beiden Teams bestimmt.

Außerdem wurde der Termin für die Vereinsmeisterschaft abgesprochen. Diese findet am 1. Juni um 18.30 Uhr statt.

Rückblick auf die Saison 2011/2012

Wie im Vorjahr ging die Tischtennis-Abteilung des SSV Mannheim auch in der Saison 2011/2012 mit 3 Mannschaften an den Start.

Nachdem die 1. Mannschaft in der Vorsaison aus der Kreisliga abgestiegen war, verließen 2 wichtige Spieler den Verein. Damit war klar, dass ein Wiederaufstieg nicht realistisch war. Die ersten 3 Spiele gegen starke Gegner wurden dann auch allesamt verloren, so dass der SSV 1 zwischenzeitlich sogar das Tabellenende zierte. Als es danach gegen schwächere Mannschaften ging, wurden auch die ersten Punkte eingefahren und die Vorrunde mit 9:9 Punkten und einem guten 5. Platz beendet.

Die Rückrunde war dann ein Spiegelbild der Hinrunde. Wieder wurden die ersten beiden Spiele deutlich verloren und wieder wurden im Anschluss daran gegen schwächere Mannschaften die Punkte geholt, so dass die Saison mit 17:19 Punkten auf dem 5. Platz abgeschlossen wurde.

Für die 2. und 3. Mannschaft stand der Kampf um den Klassenerhalt im Mittelpunkt. Durch eine Klassenneugliederung mussten in den beiden Kreisklassen, in denen die Mannschaften antraten, jeweils 6 von 10 Mannschaften absteigen, so dass das Saisonziel jeweils Platz 4 lautete.

Die 2. Mannschaft schloss die Hinrunde trotz einiger unnötiger Punktverluste auf dem 4. Platz ab. In der Rückrunde konnte sie sich steigern und besiegte sogar als einzige Mannschaft den Tabellenersten Badenia Feudenheim. Mit nur einer Rückrunden-Niederlage schloss sie die Saison auf dem 3. Platz ab und schaffte somit souverän den Klassenerhalt.

Auch die 3. Mannschaft schaffte nach der Hinrunde den angestrebten 4. Tabellenplatz und verlor lediglich gegen die 3 vor ihr platzierten Teams. An den beiden letzten Spieltagen der Rückrunde musste die Dritte dann gegen die beiden Hauptkonkurrenten im Kampf um den 4. Platz antreten. Leider wurden diese Spiele verloren, so dass die Saison auf dem 5. Platz abgeschlossen wurde und mit dem Abstieg endete.

Tischtennis-Vereinsmeisterschaften 2011

Bei den diesjährigen Tischtennis-Vereinsmeisterschaften des SSV Mannheim trimphierte Hartmut D., der alle Spiele gewinnen konnte und auch mit einem Satzverhältnis von 33:6 klar dominierte. Zweiter wurde Kurt S., der ebenso wie der Drittplatzierte Erik K. lediglich 2 Spiele verlor. Für eine kleine Überraschung sorgte Olaf A., der als Spieler der 3. Mannschaft auf Platz 4 landete. Die einzige Dame im Feld, Christa S., belegte im Abschlussklassement den 10. Rang.

Bei den Doppel-Vereinsmeisterschaften triumphierten Jürgen S. und Manfred S., die mit 3:0 Siegen ungeschlagen blieben. Auf Platz 2 landeten Walter G. und Erik K.. Den 3. Platz sicherten sich Hartmut D. und Karl-Heinz S.